Skip to main content

Review Pfläumli, BUGA und Galgenhölzle

Ein kleiner Rückblick auf unsere "Frühjahrstour"

Liebe Freunde von Crazy Zoo,

also normal war das nicht, oder? Ihr gönnt uns aber auch gar nix! Da kommen wir am Samstag in die ehrwürdige Rockerhalle in Heilbronn und dann konnten wir noch nicht einmal unseren Soundcheck fertigmachen. WARUM? Weil ihr es nicht abwarten konnten, endlich den Samstagabend zu befeiern. Eine Schlange an bestens gut gelaunten Besuchern strömten ab 20.00 Uhr ins Pfläumli und was dann kam war legendär: Nein, wir erwähnen jetzt nicht, wie wir alle geschwitzt, getanzt, gesungen, gehüpft und den gesamten Abend nur gefeiert haben....warum nur....das passiert bei uns sehr - seeeeeehr oft!!! NEIN - erwähnen möchten wir, dass es vom ersten TON an kein HALTEN mehr gab. Kein Witz - ihr habt von 21.45 Uhr bis spät nach 01.20 Uhr durchgetanzt. Das muss man erst mal machen 

 

Also die BUGA hat es uns nicht leicht gemacht – also sagen wir mal es war „LIEBE AUF DEN ZWEITEN BLICK“! Warum? Das Gelände ist wunderschön – das war es nicht! Wir sagen es euch, was es war – die Temperaturen waren nahe am Gefrierpunkt, es hat gestürmt und geregnet!!! Alles, wirklich alles, hat sich dem Anschein nach gegen uns verschworen.Na und haben wir uns gedacht - wir sind CRAZY ZOO – das bisschen Wetter wird uns schon nichts anhaben? Und was ist dann passiert? Rund 700 Menschen haben uns, bevor wir auch nur einen einzigen TON gespielt hatten, auf die Bühne geklatscht. Damit haben wir überhaupt nicht gerechnet ….. naja und dass dann die besagten 700 Menschen über zwei Stunden durchgefeiert haben (an einem Donnerstagabend) beweist doch nur eines. LEUTE, WIR KÖNNEN ALLES…..AUßER LANGWEILIG! ? 

 

Nach einem vitalisierenden 48 Stunden anhaltendem Dauerschlaf, ging es dann zum dritten Konzert der Woche: Das Galgenhölzle in Weinsberg stand auf der Agenda. Ein wirkliches Hautnahkonzert der Spitzenklasse. Die Menschen standen sich gegenseitig auf den Schuhen! Es war voll, es war hot in jeglicher Hinsicht, eine Megastimmung (das Publikum war beim Singen lauter als die Band…. das muss man erstmal hinbekommen). Dieses Galgenhölzle in Weinsberg ist Kult – wir kennen im Raum Heilbronn nur wenige Kneipen, welche die Kulturszene schon so viele Jahre beeinflusst hat. Es ist und war uns eine EHRE hier spielen zu dürfen! Ein großes Dankeschön geht an Hacki und sein Team…. ihr habt da echt einen genialen Job gemacht und viel MUT bewiesen uns da rein zu lassen!!! 

 

Danke liebe Fans ihr seid die Größten!

 

Danke an Tina for making PICS & Felix for delivering the Sound! 

 

Wir umarmen jeden einzelnen von EUCH! 

 

Stay connected 

CZ